Header

GAP muss seine MX Karriere beenden!

März 14th, 2015 | Posted by claudio in Allgemein - (2 Comments)

Es fällt uns  äusserst schwer Euch heute informieren zu müssen, dass die Motocross Karriere von Gian-Andrea nach nur acht Jahren,  wegen eines Trainingsunfall, für immer beendet ist! Vier gebrochene Rückenwirbel lautete die niederschmetternde Diagnose am Freitagabend im Unispital Zürich. Gian-Andrea zieht sich bei einem Sturz in den Vorbereitungen auf die Saison, kritische Brüche an der Wirbelsäule zu, die nur mit ganz viel Glück an einer Katastrophe vorbei geführt haben. Ein weiterfahren im Motocross, könnte für ihn fatale Folgen haben. Gian-Andrea ist wohl auf und hat wenig Schmerzen und keine Neurologischen Einschränkungen oder Zeichen von grösserer Mobilitätseinschränkung, von dem her sind wir alle super glücklich, dass nicht das allerschlimmste eingetroffen ist! Wir betrachten dieses Glück auch als ein Zeichen und glauben, jetzt ist der richtige Zeitpunkt einen Wechsel vorzunehmen!

Gian-Andrea:

„Ich bin sehr enttäuscht und traurig über diese Nachricht! In den acht Jahren die ich Motocross fahre, habe ich mich nur ein einziges Mal so verletzt, dass ich aussetzen musste. Den Unfall im September letzten Jahres im letzten Rennen der Saison, habe ich ohne Mühe sehr gut weggesteckt. Doch dieses Mal ist es richtig ernst und ich weiss welches Glück ich jetzt wieder hatte, ich möchte dieses kein drittes Mal herausfordern. Die Zeit auf dem Rennplatz im In- und Ausland, hat mich geprägt und hinterlässt viele gute Erfahrungen, die mich mein Leben lang begleiten werden. Es ist schwer, dass zu verlieren, wofür man jeden Tag etwas dafür gemacht. Mein Leben wird sich nun verändern aber die unvergesslichen Momente mit meinen Freunden auf und neben der Piste werden für immer bleiben. Ich danke Euch von ganzem Herzen, dass ihr an mich geglaubt habt und mich immer unterstützt habt. Einen ganz besonderen Dank geht an Angelo Pennella von der Firma origon, der seit Beginn unseres Projekts,  als Hauptsponsor dem Team zur Seite stand. Ebenso vielen herzlichen Dank an alle unsere Freunden und Bekannten die uns an den Brunches und Rennen besucht haben und mich bei den Rennläufen angefeuert haben!“

Das GAP MX Team bedankt sich auch ganz herzlich bei allen unseren Sponsoren und Freunden für die Treue und der grossartige Unterstützung während den letzten acht Jahren. Ihr habt es möglich gemacht, dass ein junger Bursche seinen Traum ausleben durfte und ihn für sein weiteres Leben prägen wird. Ohne Euch, wäre dieses Projekt nicht durchführbar gewesen und wir hätten nie eine solche wunderbare Erfahrung machen können. Wir hoffen dass diese Erfahrung, einen jungen motivierten Sportler in irgendeiner Form zu unterstützen, auch für euch eine interessante Zeit war und wir Dich nicht enttäuscht haben. Ihr alle seid „part of the success“! – es war grossartig mit Euch allen, Danke!

 

3 Tage Training in Italien

Februar 21st, 2015 | Posted by claudio in Allgemein - (0 Comments)

Bedingt durch das schlechte Wetter konnten wir erst am Montag losfahren und nicht wie geplant bereits am Freitagabend. Doch ab Dienstagmorgen trafen wir auf top Pisten Verhältnisse. Die Sand Piste in Chieve bietet alles und vor allem Rillen und Löcher. Genau das richtige für diese Vorbreitungsphase. Technik Training mit SAM Trainer Mario Kern und Fabian Hubblard, frischten vieles wieder auf. Gian-Andrea machte eine gute Figur auf dem Motorrad:” Es ist schon länger her als ich das letzte Mal mit einem Trainer gearbeitet habe, ich habe einige gute Tips erhalten, die das Rillen fahren zu einer richtigen Spass Übung machten. Gut ist auch, dass ich keine Schmerzen habe und mich fit fühle, es macht einfach grossen Spass zu fahren! Das Bike läuft herrvorragend und wenn das Fahrwerk auch gut abgestimmt ist, dann ist es für mich perfekt!” Rechtzeitig zurück, um die jährliche Motorrad Messe Swiss Moto besuchen zu können. Das ist immer eine gute Gelegenheit in einer tollen Atmosphäre unsere Sponsoren und Supporter zu besuchen und neue Produkte kennenlernen.

GAP back on the Bike

Dezember 30th, 2014 | Posted by claudio in Allgemein - (0 Comments)

Fast auf den Tag genau, nach exakt 3 Monaten konnte Gian-Andrea sein erstes Training in Italien wieder aufnehmen. ” Ich habe keine Schmerzen beim fahren und der Spass Faktor ist nach so einer langen Zeit sehr gross, das sind gute Nachrichten für mich!”

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins 2015

Auch in der Saison 2015 wird Gian-Andrea wieder mit Airoh Helm am Start sein. Peter Cesini vom Jessys Custom Shop übergibt an der legendären “Chlausparty” das neuetse Modell vom Airoh Aviator an Gian-Andrea. Herzlichen Dank für Deine Unterstützung Jessy.