Header

Rennberichte 2008

Grosse Leistung vor grosser Kulisse 

Bei optimalen Bedingungen verfolgten rund 4000 Zuschauer das 13. Motocross Rennen im <<Zürcher Weinland>>. Erstmals traten Fahrer aus acht Nationen zur IMBA-Europameisterschaft der Amateure in der Open-Klasse in Dätwil an. Wie üblich trafen wir bereits am Freitag ein um uns in Ruhe einzurichten und die Umgebung kennenzulernen. Die Anlage war optimal organisiert und perfekt eingerichtet – ein Kompliment an die Veranstalter und Helfer. Gian-Andrea und ich nutzten den Samstag um uns mit der Piste vertraut zu machen. Die Piste war geprägt mit 4 Sprünge einem langen Steilhang der sowohl als Auf- wie auch als Abfahrt gefahren wurde. Eine sehr Anspruchsvolle aber coole Piste!!! Schon beim Ablaufen der Piste, konnte man die bedenken der Sprünge in GA’s Gesicht lesen – die Dinger machten ihm zu schaffen! Der enge Zeitplan lies ein separates freies Training und Zeittraining nicht zu, somit hies es in 15 Minuten die Piste kennenlernen und Bestzeit zu fahren. GA qualifizierte sich für den 28. Startplatz und startete somit zum erstenmal von der ersten Startreihe aus. Die Nervosität war gross – jetzt war es noch enger, lauter und aggressiver! Der Balken fiel und Gian-Andrea legte einen perfekten Start hin! Doch dann verlies in den Mut, als es auf die ersten drei Sprünge ging! Doch nach der Sprung-Passage, legte er zu und fuhr jeweils den Rest der 3.7 Kilometer langen Piste gut und schnell. Nach der 4. Runde lag er auf Platz 23 und lieferte sich einen schönen Zweikampf um den 22. Platz. In der Sprung-Passage jedoch verlor die #28 immer wieder an Terrain und beendete so den ersten Lauf auf den 26. Rang! Gut erholt und mit grosser Unterstützung von seinem Fanclub ging GA an den Start des 2. Laufs. Wieder legte er einen perfekten Start hin - kämpfte sich weit nach vorne und fuhr einen starkes Rennen. GA lieferte sich schöne Zweikämpfe und gab nicht auf. Die Schreie seines Fanclub konnte man weit hören und das motivierte ihn noch mehr. Platz um Platz kämpfte sich der 10 jährige Junge nach vorne und beendete sein 5. Rennen mit der Jahresbestleistung auf den 22. Platz! Wieder konnte Gian-A

GA weiterhin auf Zielkurs

 

(10.7.08) Etwas verspätet trifft der Rennbericht doch noch ein! Sorry an alle die sehnlichst darauf gewartet haben – ich war mir nicht bewusst, dass es so viele Interessenten gibt :-) !!! Toll das freut uns umso mehr! und nun zum Rennbericht: die MX-Piste in Schönenberg war an einem wunderschönen Hügel angelegt so dass man von einer Stelle aus, fast die ganze Piste überschauen konnte. Die Piste war mit vielen engen Kurven und Bergauf und Bergab Abschnitte ausgelegt, für GA war diese Art von Piste, Premiere. Schon im freien Training konnte man die Unsicherheit von GA beim Bergab fahren sehen! Da blieb der Gashahn meistens geschlossen! Dies machte sich dann auch beim Zeittraining bemerkbar – Gian-Andrea belegte den 33. Rang und startete aus der zweiten Reihe. Eine weitere Herausforderung für GA war der Start am Hang. Nach der ersten Kurve lag GA auf den 36. Rang – langsam und konstant schaffte sich der kleine nach vorne, immer wieder verlor er seine erkämpften Ränge, in den Bergabfahrten, wo ihn andere erfahrerne Piloten wieder einholten. Dies beeindruckte ihn offenbar nicht – mit jeder Runde die er machte, gewann er an Mut und Selbstvertrauen und kämpfte sich weiter nach vorne, bis er am Schluss des ersten Laufs, auf den 25. Platz fuhr! Im 2. Lauf startete GA von einer anderen Position aus der zweiten Reihe und konnte so einen besseren Start hinlegen. Auch im 2. Lauf, fuhr GA ein solides aber nicht agressives Rennen – er versuchte seine Kräfte bis zum Schluss aufzuteilen. Im ersten Lauf beklagte sich der 9 jährige über verhärtete Unterarme und müde Hände. In der Runde 6 lieferten sich die #28, #24 und #3 einen spannenden Zweikampf um den 24. Rang. Immer wieder wechselten sich die drei Fahrer mit der Führung ab – endlich gelang es dann GA die Führung bis in die 2. letzte Runde zu übernehmen und platzierte sich auf den 24. Rang! Doch dann kam es anders als erwartet – bei einer steilen Bergauf Passage, kam der Fahrer vor ihm ins schwanken und schleudern. Gian-Andrea musste im Hang, vom Gas runter um eine Kollision zu vermeiden – dieses Manöver bremste ihn jedoch so stark ab, dass er im Hang in den ersten Gang schalten musste! Leider hatte er zu diesem Zeitpunkt kein Gefühl mehr in der Hand, erklärte Gian-Andrea nach dem Rennen – und liess die Kupplung springen! Sein Motorrad stieg und er stürtzte – Schade! Gian-Andrea beendete den 2. Lauf auf den 32. Platz und wurde 30. in der Gesamtklassifizierung! Nichts desto trotz, war einmal mehr ein super schönes Renn Wochenende mit vielen lustigen Momenten. Jetzt ist Renn Pause angesagt – wir fahren in den Urlaub, nehmen aber die Töffs mit um in Italien ein paar Tage zu trainieren. Das nächste Rennen findet am 17. August in Andelfingen ZH statt. Details und Zeitinfos zum Rennen in Andelfingen sind demnächst auf dieser Homepage ersichtlich.

Samstag Flop Sonntag Top!!!

(24.6.08) Am Wochenende fanden bei 31°C die MX-Rennen in Kobelwald SG statt. Geplant war, dass GA nur am Sonntag das SJMCC Rennen fährt – für die Anmeldung vom Rheintalcup, welcher am Samstag durchgeführt wurde, waren wir zu spät. Wir hatten uns darauf eingestellt am Samstag die Rennen anzuschauen um erste Eindrücke über die Piste zu bekommen, aber es kam anderst! 1 Std. vor dem freien Training, kam der Präsident und teilte uns mit, dass wir doch fahren konnten – damit hatten wir nicht gerechnet! Nun hies es schnell umstellen, Maschine bereit stellen, noch schnell etwas essen und schon stand er am Vorstart für das freie Training. Die Piste liegt am Hang und ist mit vielen engen Kurven ausgelegt. Im Zeittraining belegte GA den 33. Platz und beendete den Rheintalcup auf den 31. Rang! Weder GA noch wir waren mit seinen Leistungen zufrieden! Sein Fahrstil war gehemmt und von Kampfgeist keine Spur! Ein Vater Sohn Gespräch stand an – dies war dann auch schon nach 2 Minuten wieder beendet! Schon nach 2 Runden im freien Training vom Sonntagmorgen sah man, dass der gestrige Tag zu streichen war. Der Junge fuhr gelöst und der Spass war wieder da. Wieder platzierte er sich im Zeit Training auf den 33. Rang. Im 1. Lauf zeigte die #28 dass es ihm ernst war und fuhr ein tolles Rennen. Obwohl er einen schlechten Start hatte, kämpfte sich der Gian-Andrea auf den 25. Platz! Auch im zweiten Lauf, fuhr GA ein tolles Rennen. Runde um Runde kämpfte sich der Junge nach vorne und bewies, das es kein Zufall war, dass er im 1. Lauf sich so gut platzieren konnte. Die #28 fuhr auch im 2. Lauf wieder auf den 25. Rang. Die Leistung vom Sonntag war gut  wir waren alle sehr glücklich und freuten uns über den Kampfgeist den er entwickelte.


“rutschige” Angelegenheit für GA in Merenschwand

(18.5.08) Die Anreise bereits am Samstag zu machen, war eine gute Entscheidung! So konnten wir im bei trockenem Wetter alles aufstellen und uns einrichten. Beim Pistencheck wurden uns die Konditionen schnell klar – Nass und rutschig!!! Die Piste war nicht sehr tief gefahren, jedoch sehr glatt! Am nächsten morgen beim freien Training konnte man sehen, wie der Junge Mühe hatte die Maschine ruhig zu halten und Grip zu finden. GA war frustriert und unsicher! Dann kam das Zeittraining, wir nutzten das Zeittraining, um nach guten Linien zu suchen – die Platzierung für den Start war in dieser Situation zweitrangig! Unser Ziel lautete: das Rennen fertig zu fahren! 13:10 Uhr Start zum 1. Lauf. Wie bei den meisten MX-Rennen, kracht es in der ersten Kurve und so war es auch am Sonntag. GA gelang es einen super Start hinzulegen – fuhr am Verkehr vorbei und belegte kurzzeitig den 12 Rang! Super Leistung und vorallem eine mutige Aktion vom Neuling. Er fuhr konzentriert und versuchte das Maximum aus seinen Fähigkeiten zu holen und fuhr ein tolles Rennen. In der letzten Runde bzw. in der 2. letzten Kurve kolidiert ein anderer Fahrer mit ihm und GA stürzte! Zu diesem Zeitpunkt war er auf dem 29. Rang platziert. Er endete den ersten Lauf mit dem 33. Rang!!! Im 2. Lauf legte er wieder einen guten Start hin und fand seine Linie schon früh. Er kämpfte und verteidigte lange seinen guten Start, bis ihn ein Sturz wieder zurückwarf. Sein Finger schmerzte sehr und mit Tränen in den Augen, setzte er sich wieder auf die Maschine und fuhr das Rennen zu Ende! Doch weder dieser Sturz noch der schmerzende Finger konnten ihn davion abhalten, weiter zu kämpfen. Zum Schluss fuhr er auf den 31. Rang!!! Wir waren überglücklich und freuten uns sehr über die tolle Leistung von Gian-Andrea.


Super Leistung von Gian-Andrea #28 bei seinem ersten MX-Rennen!

(21.4.08) GA fuhr am Samstag sein allererstes MX-Rennen in Eschenbach SG. Die Wetter Bedingungen waren am Morgen noch ungüstig – nasse Piste und tiefer Boden. Beim freien Training fuhr GA am Anfang behagen und vorsichtig, die Konditionen und die vielen Fahrer machten ihm Eindruck. In der 4. Runde stürzte er! Dies machte ihm nicht viel Eindruck, er stand auf und fuhr sein Rennen. Schon bald folgten 2 weitere Stürze – wir nutzten die Gelegenheit um Anpassungen zu treffen und plötzlich ging es flüssiger voran. Im Zeittraining platzierte sich GA auf den 30. Startplatz von 37 Fahrern. Die erste Überraschung – wow! Damit hatten wir nicht gerechnet! GA merkte, dass er mehr konnte als er sich zumutete! Im ersten Lauf konnte er sich steigern und fuhr auf den 29. Rang. Ein unglaubliches Resultat für uns alle. Im zweiten Lauf kam die grösste Überraschung, die #28 fährt trotz 3 Stürzen auf den sensationellen 26. Rang! Keine Frage, unser Ziel die Rennen fertig zu fahren, waren weit übertroffen! Ziemlich erschöpft und müde ging es zurück ins Fahrerlager. Danach war Spass mit den anderen Fahrern angesagt, Ventilkappen kaufen, Velofahren, Gamen, Fingecross spielen etc. Am Sonntag, bei strahlend blauem Himmel und besten Motocross Bedingungen, fährt Gian-Andrea sein zweites Rennen. Das Ziel war unverändert - die Rennen fertig zu fahren! GA qualifizierte sich auf den 32. Startplatz und fuhr im 1. Lauf auf den den 31. Rang. Auch im 2. Lauf steigerte GA seine Leistung nochmals und erreichte den 29. Rang! Die Müdigkeit machte sich bei ihm sichtbar. Es war wie vorausgesagt, ein sehr langes Wochenende….was für ein Erfolg für uns alle!

 

 

 

 


 

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>