Header

Biography

„be part of our success“

Bereits als Fünfjähriger entfachte bei Gian-Andrea das Feuer für Motorräder. Schon als kleiner Knirps schwärmte er für das Bike seines Vaters und so waren gewisse Vorlieben schon früh vorprogrammiert. Dass sich Gian-Andrea in so jungen Jahren schon ein Motorrad wünschte, war für seine Familie eine komplett neue Erfahrung. Mit neun Jahren hatte er dann schliesslich seine erste eigene Motocross Maschine, eine Suzuki RM65, und sie war sein ganzer Stolz. Von 2008 bis 2012 bestritt Gian-Andrea die Schweizer Jugend Motocross Meisterschaft der SJMCC Rennserie, eine tolle Plattform für angehende Motocross Fahrer. Ab der Saison 2013 wechselt er in die FMS Schweizermeisterschaft.

2014 konnte sich Gian-Andrea mit 5 Rennen weniger als seine Kontrahenten trotzdem als Neunter in den Top Ten platzieren. Ein sehr gutes Resultat! Die Ziele für das nächste Jahr sind dementsprechend hoch: Rein in die Top 5 und möglichst viele Podestplätze!

Name:                        Pica

Vorname:                   Gian-Andrea

Geb:                           08.08.1998

Grösse:                      1.70 m

Gewicht:                    59 Kg

Wohnort:                  Höri – Schweiz

Lieblingsessen:          Hauptsache, das Fleisch ist die grösste Beilage

Lieblingsmusik:         aktuelles

Beruf:                       In Ausbildung zum Polymechaniker

Hobby:                      Motocross und Angeln

 

Erfolge

Jahr     Kubik    Meisterschaft    Jahresrang

2008    65ccm    SJMCC                 32. Rang

2009    65ccm    SJMCC                 20. Rang

2010    65ccm    SJMCC                   5. Rang

2011    85ccm     SJMCC                 14. Rang

2012    85ccm     SJMCC / FMS       22. / 23. Rang

2013    85ccm     FMS                      10. Rang

2014   125ccm    SAM                      9. Rang

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>